CHIP Smartwatch Bestenliste 2016

Die besten Smartwatches im Test von CHIP

CHIP Bestenliste Smartwatch

Die Top 15 Smartwatches 2016 von chip.de

Die Smartwatch Empfehlung mit der besten Bewertung von Platz 1 bis 15

1

Samsung Gear S2 classic

Bewertung

93%

Preis-Leistung

67%

Eigenschaften

  • Ausstattung95%
  • Bedienung100%
  • Akku84%
2

Apple Watch Sport 42 mm

Bewertung

89%

Preis-Leistung

52%

Eigenschaften

  • Ausstattung94%
  • Bedienung96%
  • Akku75%
3

Huawei Watch

Bewertung

87%

Preis-Leistung

60%

Eigenschaften

  • Ausstattung85%
  • Bedienung100%
  • Akku75%
4

Sony SmartWatch 3

Bewertung

87%

Preis-Leistung

96%

Eigenschaften

  • Ausstattung91%
  • Bedienung91%
  • Akku77%
5

Pebble Time

Bewertung

86%

Preis-Leistung

82%

Eigenschaften

  • Ausstattung 82%
  • Bedienung 77%
  • Akku 100%
6

Apple Watch Sport 38mm

Bewertung

85%

Preis-Leistung

52%

Eigenschaften

  • Ausstattung90%
  • Bedienung93%
  • Akku69%
7

Asus ZenWatch

Bewertung

84%

Preis-Leistung

94%

Eigenschaften

  • Ausstattung86%
  • Bedienung90%
  • Akku76%
8

TAG Heuer Connected

Bewertung

83%

Preis-Leistung

23%

Eigenschaften

  • Ausstattung78%
  • Bedienung100%
  • Akku69%
9

Pebble Steel

Bewertung

81%

Preis-Leistung

82%

Eigenschaften

  • Ausstattung79%
  • Bedienung73%
  • Akku94%
10

Samsung Gear S

Bewertung

81%

Preis-Leistung

57%

Eigenschaften

  • Ausstattung100%
  • Bedienung70%
  • Akku70%
11

Alcatel Onetouch Watch

Bewertung

79%

Preis-Leistung

100%

Eigenschaften

  • Ausstattung64%
  • Bedienung88%
  • Akku87%
12

LG G Watch

Bewertung

77%

Preis-Leistung

87%

Eigenschaften

  • Ausstattung75%
  • Bedienung86%
  • Akku68%
13

iconBIT Callisto

Bewertung

61%

Preis-Leistung

47%

Eigenschaften

  • Ausstattung78%
  • Bedienung36%
  • Akku72%
14

Pearl SimValley AW-414 Go

Bewertung

60%

Preis-Leistung

47%

Eigenschaften

  • Ausstattung78%
  • Bedienung37%
  • Akku66%

CHIP Smartwatch Bestenliste 2016

Wie wurde der CHIP Smartwatch Test durchgeführt?

So ist die CHIP Smartwatch Bestenliste entstanden und auf diese Kriterien musst du achten

Damit es eine Smartwatch auf die CHIP Bestenliste schafft, muss sie ein gnadenloses Auswahlverfahren bestehen. Dabei wird die jeweilige Smartwatch auf Herz- und Nieren geprüft und anhand der wichtigsten Eigenschaften auf deren Praxistauglichkeit untersucht. Wie in unserer Smartwatch Kaufberatung erklärt, fokussiert sich auch Chip auf die Kategorien Bedienung, Ausstattung, Akku und Batterielaufzeit.

CHIP Smartwatch Test: Die Bedienung (35%)

Was nützt mir eine Smartwatch, wenn ich sie nicht vernünftig bedienen und somit benutzen kann? Deshalb ist es auf jeden Fall gerechtfertigt, das die Kollegen von CHIP.de die Bedienbarkeit zu 35 % in das Gesamturteil zur Erstellung der die Smartwatch Bestenliste einfließen lassen. Darunter zählen unter anderem auch die wie qualitativ hochwertig sich die Smartwatch anfühlt. Dazu müssen mindestens 2 Tester ein qualitatives Urteil im CHIP Testlabor abgeben und anhand von objektiven Kriterien über die Wertigkeit der schlauen Uhr abstimmen.

Wie richte ich eine Smartwatch ein? Gibt es einen Einrichtungsassistenten? Ist das einfach in wenigen Schritten erledigt? Wie einfach lässt sich meine Smartwatch mit meinem iPhone oder Android Smartphone verbinden? Auch das sind wichtige Fragen, die sich die CHIP Tester im Testlabor bei der Bildung Ihres Urteils eine Meinung bilden. Dazu wird geprüft, wie gut ist das Smartwatch Display bei direkter Sonne, aber auch im Dunkeln und im Standby Betrieb zu erkennen. Gibt es einstellbare Gesten, um deine Smartwatch zu bedienen? Auch wie viele Apps gibt es für die Standard Anwendungsfälle im Google Play Store oder im AppStore fließt mit in die Wertung ein.

Zur Beurteilung der Smartwatch Bedienung darf nicht unbeachtet bleiben, wie einfach kann ich eine Smartwatch aufladen und wie lange dauert das Aufladen einer Smartwatch? Darüber hinaus werden die allgemeine System-Performance betrachtet, die sich wiederspiegelt wie schnell sich die Benutzeroberfläche verhält und wie flüssig die Animationen ausgeführt werden.

CHIP Smartwatch Test: Die Ausstattung (35%)

Zur Bewertung der Smartwatch Ausstattung zählen neben den bereitgestellten Funktionen auch die technischen Eigenschaften und Hardware Features. Hat die Smartwatch einen Lautsprecher? Ist sie gegen Spritzwasser geschützt oder gar staub- und wasserdicht? Wie viele verschiedene Armbänder bieten die Hersteller an und lassen sich die Smartwatch Armbänder austauschen? Um was für ein Display handelt es sich und ist es so scharf, das man es auch aus der Ferne noch gut zu erkennen kann?

Zudem bewerten schauen sich die CHIP Tester auch die Schnittstellen der Smartwatches an, ob sie Mobilfunk, WLAN, NFC oder GPS integriert haben. Viele nützliche Funktionen, wie zum Beispiel das Fitness-Tracking oder die Gesundheitsüberwachung benötigen Sensoren, die bei der Kategorie Ausstattung der Uhren eine wichtige Rolle spielen. Gib es einen Pulsmesser? Sind Beschleunigungs-Sensoren und ein Lagesensor verbaut mit dem sich Fitness-Auswertungen umsetzen lassen? Weil die Ausstattung maßgeblich den Funktionsumfang einer Smartwatch beeinflusst fließt er wie die Ausstattung zum 35% in das Gesamttestergebnis mit ein.

CHIP Smartwatch Test: Der Akku und die Batterielaufzeit (30%)

Egal wie gut sich eine Smartwatch bedienen lässt oder wie gut sie ausgestattet ist ohne Strom ist beides wertlos. Aus diesem Grund ist der Akku und die daraus resultierende Batterielaufzeit beim Smartwatch Test von besonderer Bedeutung. Nur die Größe des verbauten Akkus zu vergleichen würde zu fehlerhaften Resultaten führen. Zum einem haben die verwendeten Hardware-Komponenten und Sensoren, aber auch das verwendete Betriebssystem maßgeblichen Einfluss auf die Frage: Wie lange hält der Akku einer Smartwatch?

Um diese Frage objektiv beantworten zu können und zugleich praxistaugliche Werte zu erhalten haben sich die CHIP-Tester auf einen Push-Notification Test festgelegt. Dadurch kann der CHIP Smartwatch Test Laufzeitmessungen auf allen Smartwatches unter gleichen Bedingungen durchführen. Dazu wird der smarten Uhr jede Minute eine Nachricht zugestellt, wodurch das Display angeschaltet wird und die Uhr dazu vibriert. Da Benachrichtigungen zu den Grundfunktionen aller Smartwatches gehören, kommt es einem realem Nutzer relativ nahe.

Da du wahrscheinlich nicht rund um die Uhr jede Minute eine Benachrichtigung auf deiner Smartwatch empfangen wirst, sollte die Batterielaufzeit im Alltag noch deutlich höher ausfallen. Die im Test gemessen Batterielaufzeiten der Smartwatch stellen daher lediglich einen Richtwert dar und entsprechen daher nicht zwingend der realen Batterielaufzeit deiner Smartwatch.